HANDELSBLATT, 20. FEBRUAR 2017

Wahlkampf. Die Politik stellt sich auf Cyberangriffe ein

Das Handelsblatt berichtet über die zunehmende Bedrohung von Hackerangriffen auf Wahlen und die von Prof. Klaus Schweinsberg und Prof. Marco Gercke, cybercrime research institute, ausgerichtete Cyber Attack Simulation auf der Münchner Sicherheitskonferenz. Mit ihrer Simulation stellten Schweinsberg und Gercke den Innen- und Verteidigungsministern mehrerer Staaten aktuelle Fälle hybrider Kriegsführung und Angriffe auf demokratische Institutionen vor. Das Handelsblatt zitiert die Experten: „Das Wichtigste für Regierungen ist, klare Entscheidungsstrukturen für den Fall von Angriffen auf ihre Systeme zu schaffen, verschiedene Szenarien durchzuspielen und Notfälle bereitzuhaben.

Zum Artikel (auf Englisch)