HANDELSBLATT, 15. Mai 2018

Chefs sind bei der Digitalisierung ihrer Unternehmen viel zu arglos

„Digitalisierung ist, wenn das Machbare das Denkbare überholt. Und der Diskurs über das Verantwortbare erstmal auf der Strecke bleibt. Wohin digitale Arglosigkeit führen kann, wurde uns drastisch vor Augen geführt, als Mark Zuckerberg im US-Senat hochnotpeinlich vernommen wurde.“ In einem Gastkommentar im Handelsblatt führt Klaus Schweinsberg aus, warum Firmen unbedingt digitale Leitbilder und Werte brauchen. Der vollständige Gastbeitrag ist im Handelsblatt zu lesen. (Der Link ist von HB nur für Abonnenten freigeschaltet.)
Zum Artikel