Termine

 

Termine

 

 

Stuttgart

Diskussionsveranstaltung der Deutschen Nationalstiftung

„Was macht die deutsche Nation aus? Der unternehmerische Mittelstand!“ Zu diesem Thema waren rund 400 Gäste der Einladung der Deutschen Nationalstiftung am 21. Februar 2017 nach Stuttgart gefolgt. In den Räumlichkeiten der Landesbank Baden-Württemberg sprachen Referenten und Diskutanten wie Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Horst Köhler, Prof. Dr. Hermann Simon, Prof. Dr. Berthold Leibinger und Prof. Dr. Richard Schröder. In der von Prof. Klaus Schweinsberg moderierten Diskussion ging es um die Rückbesinnung auf die Nation in bewegten Zeiten, um ethische Fragen, um Aspekte deutscher Identität von Sprache und Kultur bis zur Wirtschaft und um das Erwachsenwerden Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg. (Foto: LBBW)

 

 

 

MÜNCHEN

Münchner Sicherheitskonferenz 2017

Im Februar moderierte Prof. Klaus Schweinsberg auf der Münchner Sicherheitskonferenz erneut eine Diskussion mit hochrangigen nationalen wie internationalen Wirtschafts- und Politikvertretern am Rande der Konferenz, mit u.a. Bill Gates (Foto), Co-Chair Bill and Melinda Gates Foundation, Peter Thiel, Gründer Thiel Capital und Paypal, sowie Peter Maurer, Präsident des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz.  Und erneut führte Prof. Schweinsberg in Zusammenarbeit mit Prof. Marco Gercke, Direktor des Cybercrime Research Institute, eine Cyber Crime Simulation durch. Die speziell für Entscheidungsträger von Regierungen zugeschnit-tene Simulation beinhaltete Teile der neuesten Cyber Attacken auf Staaten und insbesondere Wahlen und bot einen Blick auf die aktuellen Risiken und Handlungs-möglichkeiten im Bereich Cyber Crime. (Bildquelle MSC/Michael Kuhlmann)

 

MSC Klaus Schweinsberg and Bill Gates web

 

 

Hamburg

Hamburger Tage des Stiftungs- und Non-Profit-Rechts 2016

Das Institut für Stiftungsrecht und das Recht der Non-Profit-Organisationen an der Bucerius Law School veranstaltete am 11. und 12. November 2016 zum 16. Mal die Hamburger Tage des Stiftungs- und Non-Profit-Rechts. Disziplinübergreifend diskutierten und referierten Experten zum Leitthema „Stiftungs- und Vereins-(steuer-)recht anwenden und gestalten“. Gemeinsam mit Prof. Dr. Günter Franke, Universität Konstanz, Rudolf Herfurth, Else Kröner-Fresenius-Stiftung, Frankfurt, Prof. Dr. Birgit Weitemeyer, Bucerius Law School und Dr. Rupert Graf Strachwitz, Maecenata Institut für Philanthropie und Zivilgesellschaft, erörterte Prof. Klaus Schweinsberg die „Leistungsfähigkeit von Stiftungsunternehmen und Unternehmer-stiftungen“. (Foto:Thies Ibold)

 

foto-thies-ibold-hamburger-tage-bucerius-schweinsberg-panel

 

 

Unternehmer-Erfolgsforum 2016

„Orientierung – Umgang mit unsicheren Zeiten“  ein treffenderes Thema hätten die Organisatoren des diesjährigen Intes Unternehmer-Erfolgsforums auf Schloss Bensberg nicht wählen können. Prof. Peter May und Prof. Klaus Schweinsberg führten durch ein hochkarätig besetztes Programm mit Referenten wie u.a. der türkischen Unternehmerin und Siemens-Aufsichtsrätin Güler Sabanci, Vordenker Prof. Stéphane Garelli, Nato-General a.D. Hans-Lothar Domröse, Unternehmer Ludwig Merckle, Google-Geschäftsführerin Petra Sonnenberg und Start-up Seriengründer Frank Thelen.

 

View More: http://imphoto.pass.us/intes

 

 

Bodman

Privatissimum Update 2016

Das Privatissimum Update für (junge) Aufsichtsräte und Beiräte lockte im Oktober erneut hochrangige Teilnehmer und Referenten an den Tagungsort des Centrum für Strategie und Höhere Führung nach Bodman an den Bodensee. Zu den Referenten zählten u.a. Eun-Kyung Park, Geschäftsführerin ProSiebenSat.1 Media SE, Hartmut Ostrowski, ehemaliger Vorstandsvorsitzender Bertelsmann AG und Dr. Hubert Lienhard, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der Voith GmbH.

 

villa-baron-hermann-glh

 

 

MÜNCHEN

24 Hours 2016 – Today. Tonight. Tomorrow.

Zum siebten Mal folgten international hochrangige Führungspersönlichkeiten der Einladung von Timotheus Höttges zur „24 Hours“ Konferenz nach München. Unter den Rednern waren u.a. Jaron Lanier, Pionier im Bereich virtuelle Realität, Künstler und Autor, Prof. Dr. Kenneth Y. Goldberg, Robotics-Experte und Leiter des Automation Science Lab an der University Berkeley, Botschafter Wolfgang Ischinger, Vittorio Colao, CEO Vodafone, Lord Richard Allan, Director Public Policy Facebook Europa, der Mitgründer von Mosaic Ventures, Simon Levene, Dr. Notker Wolf, Autor und Abtprimas des Benediktinerordens sowie die Vorsitzende des Deutschen Ethikrates Prof. Dr. Christiane Woopen. Klaus Schweinsberg moderierte die Veranstaltung.

 

 

 

KÖLN

Privatissimum 2016

Im Juni fand auf Schloss Ehreshoven das 6. Privatissimum für (junge) Aufsichtsräte und Beiräte statt. Referenten, die den Teilnehmern Einblicke in ihre langjährigen Erfahrungen gewährten, waren u.a. Professor Dr. Werner J. Bauer, Aufsichtsratsvorsitzender der Nestlé Deutschland AG, Michael Werhahn, früherer Vorstand und heute Mitglied im Verwaltungsrat der Wilh. Werhahn KG sowie der geschäftsführende Gesellschafter der Miele & Cie. KG, Dr. Reinhard C. Zinkann.

 

 

 

Leipzig

Deutscher Stiftungstag 2016

Klaus Schweinsberg war im Mai als Redner zu Gast auf dem deutschen Stiftungstag in Leipzig. Dort sprach er über das Thema: „Europa 3.0 – Die neuen Spielregeln in Politik und Wirtschaft.“ Der durch den Bundesverband Deutscher Stiftungen ausgerichtete Kongress stand in diesem Jahr unter dem Motto  „Älter – bunter – anders: Demografischer Wandel und Stiftungen“. Mit rund 1.800 Teilnehmern und über 100 Veranstaltungen ist der Stiftungstag der größte Stiftungskongress in Europa.

 

 

Prag

Continental Quality and Leadership Summit 2016

Auf Einladung von Continental hielt Klaus Schweinsberg einen Vortrag auf dem Infotainment and Connectivity Summit in Prag, der sich in diesem Jahr dem Thema „Quality and Leadership“ widmete. Entsprechend der Ausrichtung sprach Klaus Schweinsberg vor rund 100 internationalen Top-Managern über „Quality and Leadership – in Times of Uncertainty“.

 

 

Wattens

Internationales Privatissimum 2016

„Die Auswirkung der digitalen Revolution auf Familienunternehmen und Familienvermögen“ standen im Fokus der Privatissimum-Veranstaltung für (junge) Aufsichtsräte und Verwaltungsräte. Professor Dr. Klaus Schweinsberg richtete die Veranstaltung gemeinsam mit der Liechtenstein Academy unter Führung von S.D. Prinz Heinrich von und zu Liechtenstein aus. Auf Einladung von Markus Langes-Swarovski fand das Privatissimum im März am Stammsitz von Swarovski in Wattens in Tirol statt. Teilnehmer waren junge Mitglieder von Aufsichtsgremien namhafter Familienunternehmen aus Liechtenstein, Deutschland, Österreich und der Schweiz. Neben intensivem Erfahrungsaustausch im Kreis der Teilnehmer, gab es Rede- und Diskussionsbeiträge von hochrangigen Referenten wie Dr. Joachim Faber (Aufsichts-ratschef u.a. von Benckiser, Coty und Deutsche Börse), dem Geschäftsführer des führenden europäischen Internet-Investors Lakestar sowie des ehemaligen stellvertretenden NATO-Oberkommandierenden in Europa, Sir Richard Shirreff.

 

Haus Marie Swarovski webseite

 

 

MÜNCHEN

Münchner Sicherheitskonferenz 2016

Auf der Münchner Sicherheitskonferenz 2016 moderierte Klaus Schweinsberg eine Diskussion mit hochrangigen nationalen wie internationalen Wirtschafts- und Politikvertretern am Rande der Konferenz, mit u.a. Nelson W. Cunningham, ehemaliger Special Advisor des Weißen Hauses und Richard Burt, Botschafter a.D. der USA in Deutschland und Vorsitzender von Global Zero (Foto). Am Abend führte Prof. Klaus Schweinsberg gemeinsam mit Prof. Marco Gercke, Direktor des Cybercrime Research Institute, eine Cyber Crime Simulation durch. Die speziell für Entscheidungsträger von Regierungen zugeschnittene Simulation beinhaltete Teile der neuesten Cyber Attacken auf Staaten und bot einen Blick auf die aktuellen Risiken und Handlungsmöglichkeiten im Bereich Cyber Crime. (Bildquelle MSC/Müller)

 

MSC KSG BurthCU

 

 

Köln

Veranstaltung der Deutschen Nationalstiftung

„Der Mittelstand als Bestandteil deutscher Identität“ – dieses Thema stand im Zentrum der Veranstaltung, die auf Einladung der Deutschen Nationalstiftung am 26. Januar 2016 in Köln vor rund 160 geladenen Wirtschaftsvertretern stattfand. Moderator Prof. Dr. Klaus Schweinsberg diskutierte mit Dr. Patrick Adenauer, Prof. Dr. Richard Schröder, Prof. Dr. Hermann Simon und Dr. Dirk Janßen über Chancen und Herausforderungen für den deutschen Mittelstand und seine besondere Position in der Welt. Die überparteiliche und gemeinnützige Stiftung wurde 1993 von Helmut Schmidt vor dem Hintergrund der Wiedervereinigung initiiert. Sie verfolgt das Ziel, die nationale Identität der Deutschen bewusst zu machen und befasst sich mit aktuellen Grundsatzfragen der Nation.

 

Nationalstiftung ksg

 

 

BENSBERG

Unternehmer-Erfolgsforum 2015

Neues Denken Köpfe und Konzepte für eine neue Zeit – so lautete das diesjährige Motto des Intes Unternehmer-Erfolgsforums. Auf Schloss Bensberg trafen viele Vertreter der führenden Familienunternehmen Deutschlands zusammen. Prof. Peter May und Prof. Klaus Schweinsberg führten durch ein vielseitiges Programm mit Referenten und Diskutanten wie u.a. Dr. Simone Bagel-Trah, Dr. Kjell Nordström, Lutz Goebel, Dr. Jürgen Heraeus, Roland Koch, Jan Rinnert,  Armin Laschet, Christian Lindner, Kasper Rorsted, Stefan Smalla und Dr. Heinrich Weiss.

 

 

 

BODMAN

Privatissimum Update 2015

Das Privatissimum Update für (junge) Aufsichtsräte und Beiräte fand im Oktober am Tagungsort des Centrum für Strategie und Höhere Führung in Bodman am Bodensee statt. Zu den Referenten zählten u.a. Dr. Rüdiger Grube, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Bahn AG, René Obermann, Managing Director Warburg Pincus, Johannes Freiherr v. Salmuth, Beiratsvorsitzender der Röchling-Gruppe und der geschäftsführende Partner der Kanzlei Friedrich Graf von Westphalen, Carsten Laschet.

 

 

 

Perugia

Jahrestagung der Confesercenti 2015

Am 18. September hielt Klaus Schweinsberg in Perugia einen Vortrag auf Einladung des italienischen Verbandes der Gewerbetreibenden (Confesercenti).  Auf der Jahrestagung des Verbandes sprach er über „KMU und Social Media – Bedrohung oder Chance?“. Vor rund 200 Unternehmern und Vertretern von Medien und Institutionen erläuterte er die Trends, die im Zusammenhang von Social Media und KMU die aktuelle Entwicklung bestimmen und gab Anregungen zum Umgang mit den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen.

 

K.Schweinsberg Confesercenti Perugia

K.Schweinsberg Meeting der Confesercenti 2015 in Perugia

 

 

MÜNCHEN

24 Hours 2015 – Today. Tonight. Tomorrow.

Auf Einladung von Telekom-Vorstandschef Timotheus Höttges trafen sich hochrangige Führungspersönlichkeiten aus aller Welt zur 24 Hours Konferenz 2015. Zu den Redner zählten u.a. Sebastian Thrun, CEO und Co-Gründer von Udacity, Erfinder der Google[x] Lab und Stanford-Professor sowie Andrew McAfee, Autor von „The Second Machine Age“ und Co-Gründer der MiT Initiative zur Digitalen Ökonomie, Nick Bostrom, Philosoph und Direktor des Institute for the Future of Humanity der Universität Oxford und Autor von „Superintelligence: Paths, Dangers, Strategies“, Jay Rogers, Co-Gründer von Local Motors und der ehemalige Premier- & Außenminister Schwedens, Carl Bildt. Klaus Schweinsberg moderierte die Veranstaltung, die zum sechsten Male in Folge stattfand.

 

 

 

Köln

Privatissimum 2015

Das 5. Privatissimum für (junge) Aufsichtsräte und Beiräte fand im Juni auf Schloss Ehreshoven bei Köln statt. Zu den diesjährigen Referenten des zweitägigen Intensivseminars zählten u.a. Michael Behrendt, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Hapag-Lloyd AG, Stephan Gemkow, Aufsichtsratsvorsitzender der Franz Haniel & Cie. GmbH sowie Professor Dr. Klaus-Peter Müller, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Commerzbank AG.

 

Schloss Ehreshoven

 

 

Wien

Empfang in der Albertina

„Europa – Quo Vadis?“ war das Thema des Vortrages von Klaus Schweinsberg auf dem Empfang der Hypo Landesbank Vorarlberg. Am 12. Mai 2015 präsentierte er in der Wiener Albertina vor rund 200 österreichischen Unternehmern seine provokante Analyse der aktuell brisantesten wirtschaftspolitischen Fragen.

 

 

 

München

Münchner Sicherheitskonferenz 2015

Auf der 51. Sicherheitskonferenz in München präsentierte Klaus Schweinsberg zusammen mit Marco Gercke, Direktor des Cybercrime Research Institute (Foto), zwei exklusive Cyber Crime Simulationen: Für jeweils einen ausgesuchten Kreis von hochrangigen Wirtschafts – und Medienvertretern wurde ein speziell auf die Zielgruppe zugeschnittener Cyber Crime Angriff simuliert, der von den Teilnehmern in Echtzeit zu bewältigen war. Die Simulationen enthielten Teile der neuesten Cyber Attacken. In einem abschließenden Debriefing wurden die Entscheidungen der Teilnehmer evaluiert, Fallstricke sichtbar gemacht und mögliche Lösungswege diskutiert.

 

 

 

Zürich

Leonteq R(E)volution Day 2015

Zum Thema „Where is Europe heading? And what will become of Switzerland?“ präsentierte Klaus Schweinsberg eine provokante Analyse vor rund 300 institutionellen Investoren auf dem Leonteq R(E)volution Day im Dolder Grand in Zürich am 15. Januar 2015. Zu den weiteren Referenten zählte u.a. Guy Kawasaki, ehemaliger Chief Evangelist Apple, Nick Sohnemann von Futurecandy und Urs Birchler, Professor Banking an der Universität Zürich.

 

 

Bensberg

Unternehmer-Erfolgsforum 2014

Am 5. November 2014 fand das Intes Unternehmer-Erfolgsforum auf Schloss Bensberg statt. Unter der Leitung der Gastgeber Prof. Peter May und Prof. Klaus Schweinsberg diskutierten und referierten u.a. die folgenden Persönlichkeiten zum Thema AUFBRÜCHE. AUSBRÜCHE. UMBRÜCHE: Dr. Paolo Barilla, Dr. Klaus Hommels, Prof. Hans Georg Näder, Martin Noé, Prof. Eddie Obeng, Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Reitzle und Norbert Scheuch sowie BDI Präsident Ulrich Grillo und der Verwaltungsratspräsident der UBS und ehemalige Präsident der Bundesbank, Prof. Dr. Axel Weber (Foto).

 

 

 

Bonn

3. Cyber Security Summit

Am 3. November 2014 trafen sich auf Einladung von Botschafter Wolfgang Ischinger, Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz und Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG, Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik, um Sicherheitsstrategien gegen die Bedrohungen aus dem Cyberraum zu entwickeln und Impulse für eine vernetzte digitale Gefahrenabwehr zu setzen. Zu den Vortragenden zählten die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, Andy Müller-Maguhn, Geschäftsführer des Datenreisebüro sowie Ashar Aziz, Gründer von FireEye. Als Partner des Summits übernahm Klaus Schweinsberg die Moderation der abschließenden Podiumsdiskussion.

 

 

Bodman

Privatissimum Update 2014

Im Oktober fand das Privatissimum Update für (junge) Aufsichtsräte und Beiräte am Tagungsort des Centrum für Strategie und Höhere Führung in Bodman am Bodensee statt. Unter den Referenten waren neben Carsten Laschet, der Aufsichtsrats-vorsitzender der Kontron AG, Rainer Erlat, der Aufsichtsratsvorsitzender der Franz Haniel & Cie. GmbH, Franz M. Haniel (Foto) sowie der Aufsichtsratsvorsitzender von Blohm+Voss und ehemalige Präsident der Vatikanbank Istituto per le Opere di Religione (IOR) Ernst Freiherr v. Freyberg-Eisenberg.

 

 

 

Berlin

FEICA European Adhesive & Sealant Conference

Im September sprach Klaus Schweinsberg in Berlin über “Value Creation – in Times of Uncertainty” auf der Jahrestagung der Europäischen Kleb- und Dichtstoffindustrie vor mehr als 550 Delegierten aus 31 Ländern. Weitere Vortrags- und Diskussionsgäste waren u.a. Jan-Dirk Auris, Executive Vice President Adhesive Technologies Henkel, James J. Owens, President and CEO H.B. FULLER, Bernard Pinatel, Chairman and CEO BOSTIK sowie Jan Jenisch, CEO SIKA.

 

FEICA-European Adhesive & Sealant EXPO 2014

 

 

STUTTGART

Symposium „Die Stiftung als ein Unternehmens-modell der Zukunft: Chancen und Risiken“

Im Juni war Klaus Schweinsberg auf dem Symposium anlässlich des 125 jährigen Jubiläums der Carl-Zeiss Stiftung im Stuttgarter Haus der Wirtschaft zu Gast. Zum Thema „Corporate-Governance-Strukturen im Zusammenspiel zwischen Unternehmen und Stiftungen“ diskutierten Prof. Dr. h. c. Ludwig Georg Braun, Aufsichtsratsvorsitzender der B. Braun Melsungen AG, Prof. Dr. jur. Stefan J. Geibel, Institut für deutsches und europäisches Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Dr. Frank Heinricht, Vorsitzender des Vorstands, SCHOTT AG und Prof. Dr. Klaus Schweinsberg. Geladen hatten die Carl-Zeiss-Stiftung zusammen mit der Carl Zeiss AG, der Schott AG und dem F.A.Z. Institut.
Interview zur Veranstaltung auf Youtube

 

Symposium-17 07 14-0177Quelle Oswald – Fotodesign.

 

 

München

24 Hours – Today. Tonight. Tomorrow.

Zum 5ten Mal trafen sich internationale Top-Führungspersönlichkeiten zur “24 Hours”-Veranstaltung auf Einladung von Telekom-Vorstandschef Timotheus Höttges. Zu den Gästen zählten u.a. der ehemalige Direktor der National Security Agency (NSA) General Keith B. Alexander (Foto),  Joi Ito, Direktor des MIT Media Lab und Daniel Ek, CEO von Spotify. Die Moderation der Veranstaltung übernahm erneut Klaus Schweinsberg.

 

 

 

Köln

Privatissimum 2014

Im Juni fand auf Schloss Ehreshoven bei Köln das 4. Privatissimum für (junge) Aufsichtsräte und Beiräte statt. Referenten des zweitägigen Intensivseminars waren u.a.  Dr. Hans Michael Gaul, Mitglied des Aufsichtsrats der Siemens AG, der ehemalige Aufsichtsratsvorsitzender BP Europa SE Wilhelm Bonse-Geuking, sowie Professor Dr. Peter May, Vorsitzender der Kommission Governance Kodex für Familienunternehmen.

 

 

Potsdam

„Führen(d) in der Wissenschaft“

Die Hanns Martin Schleyer-Stiftung, die Heinz Nixdorf Stiftung, die Helmholtz-Gemeinschaft und die Universität Heidelberg luden ein zum 10. Symposium Hochschulreform, dem Treffpunkt der „führenden Köpfe“ in Wissenschaft und Praxis. Prof. Dr. Klaus Schweinsberg moderierte die Auftaktveranstaltung in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften zum Thema „Führen(d) in der Wissenschaft – Sind Erfolge in der Wissenschaft auch eine Frage von Führung?“ u.a. mit der Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. Berlin, Hildegard Müller, dem Rektor der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Prof. Dr. Bernhard Eitel, Dr. Horst Nasko, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes und Prof. Dr. Jürgen Mlynek (Foto rechts), Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft. (Foto: joerss-fotografie.de)

 

 

 

Berlin

International Utility and Energy Conference (IUEC)

Im April hielt Klaus Schweinsberg einen Vortrag zum Thema „Current Trends: A View on the World’s Economic Environment“ auf der IUEC in Berlin. Auf der zweitägigen Konferenz, mit geladenen Teilnehmern der Strom-, Erdgas und Wasserwirtschaft aus über 21 Ländern, sprach Klaus Schweinsberg über den Umgang mit politisch wie ökonomisch herausfordernden Zeiten und die Möglichkeiten, Wachstum und stärkere internationale Zusammenarbeit zu fördern.

 

Klaus Schweinsberg UIEConference

 

 

Bonn

Cyber Security Summit

Das Centrum für Strategie und Höhere Führung war Partner des 2. Cyber Security Summits. Zu den Referenten und Teilnehmern der Diskussionsrunde zählten u.a. EU-Vizepräsidentin Kroes, Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, der ehemalige israelische Premierminister Barak (siehe Bild), der ehemalige Cybersicherheitsberater von US-Präsident Barack Obama, Howard A. Schmidt, Mag. Johanna Mikl-Leitner, österreichische Bundesministerin für Inneres sowie der stellvertretende Generalsekretär der OECD, Yves Leterme und Telekom-Chef René Obermann. Professor Schweinsberg führte durch die Konferenz.

 

 

 

München

24hours –  Today. Tonight. Tomorrow.

René Obermann, Klaus Schweinsberg und Anshu Jain

René Obermann, Klaus Schweinsberg und Anshu Jain

Alljährlich finden sich auf Einladung von Telekom-Vorstandschef René Obermann Top-Führungspersönlichkeiten aus der ganzen Welt zum “24hours”-Treffen zusammen, so auch Anshu Jain, der CO-CEO der Deutschen Bank. Die Moderation der Veranstaltung oblag, wie in den Vorjahren auch, Klaus Schweinsberg.

 

 

Wien

Streben nach Management-Exzellenz

Am 15. Mai sprach Professor Klaus Schweinsberg bei den 11. Badener Gesprächen in Wien über die neue Unternehmenskultur der Verantwortung.
Mehr Informationen

 

 

Berlin

Die Zukunft aktiv gestalten

Rund 800 Aktionäre und Gäste hatten sich auf Einladung der AGRAVIS AG Anfang Mai im Berliner Konzerthaus am Gendarmenmarkt versammelt. Eröffnet wurde die Tagung von Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner. Keynote-Speaker waren der renommierte Agrarökonom Professor Dr. Dr. h.c. Schmitz und Professor Klaus Schweinsberg mit dem Thema „Haltung. Haftung. Hingabe.“
Mehr Informationen

 

 

Berlin

Leadership in ungewissen Zeiten

Gemeinsam mit Bahn-Chef Rüdiger Grube stand Professor Klaus Schweinsberg beim Leadership Forum der DEUTSCHE BAHN AG auf der Bühne und referierte zum Thema „Leadership in Zeiten der Ungewissheit“. Im intensiven Dialog mit Top-Führungskräften des Unternehmens ginge es um Strategie und Führung in einem international ausgerichteten Staatsunternehmen.

 

 

 

Leipzig

Mit Werten in Führung gehen

Vor mehr als 400 Zuhörern referierte Klaus Schweinsberg beim Kongress christlicher Führungskräfte in Leipzig zum Thema „Bewegen sich Staat, Markt und Gesellschaft auf einen Kollaps zu? Und was ist jetzt zu tun.“ Ebenfalls auf der Bühne die Unternehmer Ludwig Georg Braun, Nicola Leibinger-Kammüller, Beate Heraeus und Norman Rentrop…
Mehr Informationen

 

 

Wesel

Leadership in Times of Uncertainty

Beim Global Management Meeting der ALTANA AG referierte und diskutierte Professor Schweinsberg mit dem Top-Management des Unternehmens über Führungstugenden und -modelle, die heute funktionieren und Managementsysteme, die nicht mehr weiterhelfen.